Ergotherapeutin, Gestalttherapeutin und Anti-Gewalt-Trainerin mit eigener Praxis in Essen
Anja Berresheim

Elemente konfrontativer Pädagogik


Mit Anja Berresheim  

Vormals entwickelt aus der Straffälligenhilfe wird die konfrontative Pädagogik zunehmend an Schule und in der Jugendhilfe eingesetzt. Sie ist eine Interventionsform bei Mobbing, Vandalismus, Unterdrückung, Erpressung sowie extremer Beleidigungen. Warum ein konfrontativer Ansatz in der TRO Arbeit auch Sinn macht ...

Weil – abwarten und gewähren lassen auch heißt, Opfer in Kauf zu nehmen Weil – Verständnis und Empathie alleine nicht genügen Weil – Grenzziehung eine der wichtigsten und gleichzeitig schwierigsten Erziehungsaufgaben ist
Weil – vor jeder Konfrontation ein gelingender Beziehungsaufbau steht
Weil  - die konkret Betroffenen eine Konfrontationserlaubnis geben müssen  

In dem Workshop wird die konfrontative Grundhaltung vermittelt und mit praktischen Übungen erlebt. Bitte bequeme Kleidung und Schuhe tragen! 

>> zurück zur Übersicht