Die Fachtagung ist aus der Perspektive der Praktiker konzipiert. Sie dient der
Fortbildung, dem fachlichen Diskurs und der Vergewisserung der theologischen und pädagogischen Grundlagen.

Die Tagung wird dokumentiert, eine Teilnahme wird bescheinigt.

DIE ZIELE

  • Praxisrelevante Fortbildung durch ausgewählte Workshops
  • Input aus der praktischen Theologie
  • „Best Practise“: Austausch zu Methodik/Didaktik
  • Kennenlernen, Vernetzen und Öffentlichkeit schaffen

 

„Ich habe mich Problemen und Fragen gestellt, bei denen ich vorher gedacht hätte, dass ich sie bis zu meinem Lebensende nicht beantworten kann.“

(KATHARINA, 15 J.)

„Die Tage religiöser Orientierung werden – in der Tat – ihren Vorurteilen nicht gerecht“ 

(JENS, 16 J.)